Modularization Strategies

Die Complexity

Challenge

Ein entscheidender Erfolgsfaktor eines Unternehmens ist der korrekte Umgang mit der Komplexität, welche in der Automobilindustrie insbesondere durch eine Ausdiversifizierung des Produktportfolios deutlich zugenommen hat. Modularisierung hat sich als effektives Mittel zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit durch Komplexitätsbeherrschung und -reduktion herausgestellt. Die FEV Consulting unterstützt Ihre Kunden, sowohl Automobil- und Motorenhersteller als auch Zulieferer, bei der Entwicklung einer individuellen, modularen Baukastenstrategie.

FEV Powertrain Modularization Strategies

I. Individuelle Grundlagenstudie

Als eigenständigen Teil bietet die FEV Consulting eine Studie zu Grundlagen modularer Prinzipien, Wettbewerber-Benchmarks sowie Industrie-Best-Practise-Methoden an.

II.-IV. Kundenspezifische Analyse

Die Baukastenentwicklung basiert auf einer Analyse der individuellen Randbedingungen, Limitierungen und der Kostenstruktur des Kunden, welche maßgebend für die Konzeptdefinition des modularen Baukastens ist. Um die Nachhaltigkeit während und nach der Implementierung zu gewährleisten, bietet die FEV Consulting eine Auswahl an maßgeschneiderten Prozessen und Werkzeugen an.

IHRE VORTEILE:

  • Minimierung interner Varianz bei gleichzeitiger Erhöhung externer Varianz
  • Reduktion von Investitionen und Herstellungskosten
  • Transparenz über Komplexitätskosten und ihre Treiber
  • Qualitätssteigerung durch die Verringerung der Anzahl zu pflegender Varianten
  • Nachhaltiges Variantenmanagement und Baukasten-Controlling
Patrick Glusk

Dipl.-Wirt.-Ing.

Patrick Glusk

Manager

Telefon +49 241  56 89 - 99 05
Mobil    +49 160  90 89 20 03

glusk@fev.com

Johannes Buchmann

Dipl.-Wirt.-Ing.

Johannes Buchmann

Senior Consultant

Telefon +49 241  56 89 - 99 89
Mobil    +49 162  2 87 37 37
buchmann@fev.com

Case Study: MODULAR GASOLINE AND DIESEL ENGINE FAMILY

Download

Onlinemagazin

Mit dem Ikea-Prinzip zum Erfolg?