17 Angebote auf dieser Seite

    • 1
    • 2
  • Strategic Costing:

    Gemeinsam mit unseren Berater:innen legst du den Grundstein für strategische Entscheidungen. Du bewertest die Kosten von Bauteilen, Fertigungsprozessen und Produkttechnologien und begleitest zukunftsweisende Entwicklungen. 

    Masterarbeit Strategic Costing

    Masterarbeiten haben bei uns einen sehr starken Praxisbezug und können auf aktuellen Fragestellungen aus unseren Kundeprojekten basieren. Typischerweise erhältst Du die Möglichkeit, für einen längeren Zeitraum Teil eines Projektteams zu sein und Deine Masterarbeit über ein projektnahes Thema zu verfassen.

    Darüber hinaus bieten wir Masterarbeiten zu neuen Themen und Ansätzen an. 

    Aktuelle Themenstellungen:

    • 3D Scanning & Augmented Reality im Benchmarking & Strategic Costing
    • Mathematische Optimierungsmodelle für kostenoptimiertes Produktportfolio
    • Kostenmodell Brennstoffzellenantrieb
    • Kostenmodell elektronische Komponenten des E-Powertrains
    • Additive Manufacturing

    Gib Deinen Themenfavoriten gerne in Deiner Bewerbung mit an!

     

  • Elektrifizierung und Wasserstoff nehmen eine zentrale Stellung bei der Dekarbonisierung des Straßenverkehrs ein, aber es gibt noch keine klare Antwort auf die Frage, wie weitere Anwendungen wie Schiffe, Flugzeuge und Off-Road-Maschinen dekarbonisiert werden können. Eine große Herausforderung ist unter anderem die lokale Energieversorgung für den hohen Energiebedarf, zum Beispiel in Häfen und Flughäfen.

    Durch Microgrids kann die Energieerzeugung dezentralisiert, der CO2-Fußabdruck sowie die Gesamtbetriebskosten reduziert werden. Im Rahmen dieser Masterarbeit sollen verschiedene Microgrid-Konzepte sowohl technisch als auch wirtschaftlich analysiert werden.

    • Unterstützung bei Kostenanalysen technischer Produkte und Bauteile auf Basis von Hardware-Zerlegungen im Rahmen von Benchmark-Projekten 
    • Begleitende Identifikation und Bewertung von Kostensenkungspotenzialen in enger Zusammenarbeit mit interdisziplinären Projektteams und Verantwortung einzelner Arbeitspakete
    • Unterstützung bei Kostenbewertungen von technischen Konzepten und Lösungen zur Zielkostenermittlung in frühen Entwicklungsphasen
    • Weiterentwicklung bestehender Methoden und Tools zur Kostenkalkulation
    • Aufbereitung von Ergebnissen und Recherchen in Form von Präsentationen
    • Unterstützung bei Kundenterminen von Vorbereitung über Teilnahme bis Nachbereitung
  • Du bist eine offene und kreative Persönlichkeit, bietest vernetztes Denken und große Leidenschaft für Corporate, Print und Editorial Design? Du arbeitest eigenständig, bist engagiert, zuverlässig und bietest ein hohes Maß an grafischem Verständnis? Dann bist Du in unserem Büro in Köln oder Aachen genau richtig! Lebe Deine Kreativität bei uns aus und gestalte aktiv mit!

    Deine Aufgaben:

    • Design-Support für das Team
    • Erstellung von Print- und Digitalmedien unter Einhaltung von Corporate Design Richtlinien
    • Bildverwaltung und Strukturierung

     

    • Unterstützung im operativen Tagesgeschäft der Berater/innen durch Konzeption und Entwicklung von individuellen Tools & Lösungen „
    • Unterstützung beim Übergang zu cloudbasiertem Arbeiten  „
    • Weiterentwicklung FEV-interner Tools und Lösungen (Office-Addins u.ä.)
  • Wasserstoff zeichnet sich zunehmend als ein elementarer Baustein in der Verkehrswende ab. Doch bis wasserstoffgetriebene Antriebstechnik konkurrenzfähig wird, müssen Erzeugungskapazitäten für grünen Wasserstoff ausgebaut werden, Wasserstoffpreise sinken und Lieferketten international und -kontinental sichergestellt werden. Ziel dieser Masterarbeit ist es, die Potentiale der Hochspannungs-Gleichstromübertragung in Verbindung mit verbrauchernaher Wasserstofferzeugung für die Wasserstofflogistik im Raum der EU und ggf. Nordafrika auf technische und wirtschaftliche Umsetzbarkeit zu untersuchen.

    Deine Aufgaben: 

    • Bedarfs- und erzeugungsseitige Marktabschätzung
    • Technische und wirtschaftliche Auslegung eines initialen HGÜ-Netzes zur Vernetzung der wesentlichen Erzeugungs- und Produktionsstandorte
    • Ermittlung der mit dem Konzept einhergehenden Wasserstoffgestehungskosten
  • Batterieelektrische Pkw und Lkw werden im Rahmen der Dekarbonisierung des Verkehrssektors immer relevanter.

    Verkehrssektors. Für die nächsten Jahre haben viele Hersteller neue Modelle angekündigt oder bereits vorgestellt.

    Modelle. Unter anderem werden unterschiedliche Hochvolt-Systemspannungen verwendet (z.B. 400V/800V).

    Während dieser stellt sich für verschiedene Akteure (z.B. Hersteller, Ladeinfrastrukturbetreiber) die Frage, welche

    Systemspannung für welchen Anwendungsbereich geeignet ist.

    Das Ziel der Masterarbeit ist es, Empfehlungen für die verschiedenen

    Stakeholder zu entwickeln, z.B. mittels einer Nutzwertanalyse/mathematischen Optimierung, und die

    Rentabilität anhand von Szenarien.

    • Kostenanalysen von elektronischen Komponenten auf Basis von Hardware-Zerlegungen im Rahmen von Benchmark-Projekten
    • Kostenbewertungen von technischen Konzepten und Lösungen zur Zielkostenermittlung in frühen Entwicklungsphasen
    • Identifikation und Bewertung von Kostensenkungspotenzialen in enger Zusammenarbeit mit interdisziplinären Projektteams
    • Weiterentwicklung bestehender Methoden und Tools zur Kostenkalkulation und aktiver Knowhow Aufbau
    • Dokumentation, Präsentation und Diskussion der Ergebnisse im Team und vor Kunden
  • Aktuell diskutiert die EU-Kommission das Ziel den CO2-Ausstoß auf mindestens 55% unter den Wert von 1990 zu reduzieren. Um dieses Ziel zu erreichen müssen Mobilitätslösungen in ihrer ganzheitlichen Ökobilanz betrachtet werden. Emissionen entstehen neben der Nutzung der Anwendung auch in der Werkstofferzeugung, der Produktion und der Entsorgung. Im Rahmen dieser Arbeit soll ein Lebenszyklusmodel erstellt werden, welches die ganzheitliche ökologische Bewertung verschiedener Antriebs- und Fahrzeugtechnologien ermöglicht. Mit dem Bewertungstool sollen Sensitivitätsanalysen durchgeführt und Handlungsempfehlungen abgeleitet werden. 

  • Der Wandel der Automobilindustrie hin zu elektrifizierten Antriebssträngen und -funktionen, sowie Bestrebungen zu mehr Nachhaltigkeit beeinflussen auch die Auswahl von Materialien im Fahrzeug. Hochleistungskunststoffe, Keramiken oder faserverstärkte Kunststoffe haben aufgrund ihrer Eigenschaften z.B. in manchen Anwendungsbereichen Vorteile gegenüber Aluminium oder Stahl, bringen aber auch Einschränkungen mit sich. Im Rahmen dieser Abschlussarbeit sollen Materialtrends identifiziert und auf ihre Anwendbarkeit hin untersucht werden (Anwendungsfälle, Werksstoffeigenschaften, Produktionsprozesse, Entwicklungs-trends). Ziel ist die Erstellung von Material-Roadmaps für verschiedene Anwendungsbereiche  im Fahrzeug.

     

    • 1
    • 2